Sozialpsychiatrie
der Arbeiterwohlfahrt Rostock

Berufsvorbereitende Tagesstätte

Die Berufsvorbereitende Tagesstätte (BvTs) ist eine tagesstrukturierende, teilstationäre Einrichtung für junge Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

Tagesstätte |dq|Sprungfeder|dq|

Die Tagesstätte „Sprungfeder“ ist eine Maßnahme der Eingliederungshilfe für psychiatrieerfahrene Menschen ab dem 18. Lebensjahr.

Tagesstrukturierendes Zentrum 61 »TAZ 61«

Unsere Angebote richten sich an Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung Hilfe bei der Gestaltung ihres persönlichen Lebens brauchen.

EX-IN steht für Experienced-Involvement

EX-IN ist eine spezifische Ausbildung für psychiatrieerfahrene Menschen, die auf dem Erfahrungswissen der TeilnehmerInnen basiert.

Psychosozialer Wohnverbund

Unser psychosozialer Wohnverbund bietet geschützte Wohnangebote in abgestufter Form für psychiatrieerfahrene Erwachsene.

Flex Team

Mit dem Konzept „flexible ambulante Hilfen zur Erziehung" hält das Flex- Team verschiedene Hilfsangebote aus einer Hand vor.

AWO-Sozialdienst Rostock gemeinnützige GmbH

Albrecht-Tischbein-Straße 48
18109 Rostock

Telefon: 0381/ 127 010
Fax: 0381/ 127 01 14
E-Mail: info@awo-rostock.de

IMG 8102Teilnehmer der TAZ61 beteiligen sich mit Begeisterung

Zur „800 Jahr Feier“ der Hansestadt Rostock beteiligen auch wir uns bei dem Versuch einen Weltrekord zu erreichen, indem Miniaturgiebelhäuser vom Kröpeliner Tor bis hin zum Rathaus (800 Meter) aufgestellt werden sollen.

 

Teilnehmer der TAZ61 beteiligen sich mit Begeisterung


Zur „800 Jahr Feier“ der Hansestadt Rostock beteiligen auch wir uns bei dem Versuch einen Weltrekord zu erreichen, indem Miniaturgiebelhäuser vom Kröpeliner Tor bis hin zum Rathaus (800 Meter) aufgestellt werden sollen.
Die Teilnehmer der TAZ61 und eine Praktikantin wirken aktiv bei diesem Projekt mit und nutzen das Angebot der Ergotherapie, um die Erreichung dieses Rekordes zu unterschützen.
Ilona Willms (Teilnehmerin der TAZ61) hat besonders viel Spaß an der Gestaltung der Giebelhäuser. Sie hat nachmittags nach den Angeboten der Tagesstätte und in ihrer Freizeit ihre ganze Freude und Energie in das Projekt gesteckt, welches mit dem Abgabetermin am 18. Juni 2018 endet.
Wir freuen uns, Teil dieser Aufgabe zu sein und wünschen uns, dass der Rekordversuch klappt.

 

 Verfasst durch Ilona Willms und Gregor Panwitz
Foto von Gregor Panwitz